Symbolbild Brennraumsysteme
Symbolbild Brennraumsysteme

Brennraumsysteme

Innovative Brennräume für Speicheröfen

Mit dem Biofeuerraum Plus (mit besonders niedrigen Emissionsprüfwerten), der 15a Türzarge und dem Pilo Kleinkachelofen (kompakt und schnell aufzubauen), stehen drei Systeme zur Auswahl.

Jetzt anfragen

Biofeuerraum Plus: Schneller und einfacher Aufbau

Der Biofeuerraum Plus weist besonders niedrige Emissionsprüfwerte auf, wobei die vorgeschriebenen Grenzwerte des Umweltzeichens UZ 37 unterschritten werden. Mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet, erfüllt der Biofeuerraum Plus weiters die Grenzwerte der Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG und ist als Heizeinsatz nach DIN EN 13229 geprüft.

Darüber hinaus überzeugt der Biofeuerraum Plus mit zahlreichen weiteren Vorteilen wie z.B. der Möglichkeit einer externen Verbrennungsluftzufuhr sowie einem schnellen und einfachen Aufbau durch Formsteine. Nicht zuletzt bietet dieses Brennraumsystem eine hohe Stabilität durch große Wandstärke und eine Nut/Feder-Verbindung.

15a Türzarge für einen einfachen Brennraum-Aufbau

Mit der 15a Türzarge aus Metall, die für den Einbau an der schmalen Brennraumseite vorgesehen ist, ist der Aufbau von Brennräumen mit Nennwärmeleistungen von 2,7 bis 6,8 kW möglich. Der freie Verbrennungsluftquerschnitt beträgt 15 cm2 pro Kilogramm Brennstoff. Die Luftmenge kann unkompliziert und schnell vor Ort eingestellt werden.

Die 15a Türzarge bringt zahlreiche Vorteile mit sich: So ist ein einfacher und stabiler Aufbau eines Normalbrennraumes mit Quickbrick BR, N2 Hafnerziegeln etc. möglich. Weiters von Vorteil: Die gesamte Verbrennungsluft wird über Türzarge und Scheibenspülung gesichert und die geforderten Emissionsgrenzwerte werden eingehalten. Darüber hinaus ist keine Verbrennungsluftzufuhr über die Brennraumausmauerung nötig. Auch maximale Flexibilität bietet die Zarge: Sie verfügt über eine verstellbare Luftschlitzbreite für unterschiedliche Brennraumgrößen und Leistungen. Und nicht zuletzt ist eine einfache Montage der Zarge (die geprüft und im Kachelofenberechnungsprogramm des Österreichischen Kachelofenverband auswählbar ist) mittels der bewährten RATH Biofeuerraum Plus-Türanbindung möglich.

 

 

Pilo Kleinkachelofen: In verschiedenen Ausführungen erhältlich

Der Pilo ist ein kompakter, schnell aufzubauender Grundofeninnenausbau. Die aus Hafnerschamotte (RHS) trockengepressten Formsteine sind allseitig mit Nut- und Feder- oder Falzverbindungen ausgestattet. Aufgrund der Formsteine ist eine säulenartige Ofenform vorgegeben.

Die Hülle um den Pilo ist individuell gestaltbar. Hier besteht die Möglichkeit, eine verputzte Hülle aber auch eine Kachelhülle zu verwirklichen. Gebaut wird der Pilo in der Bauweise mit Luftspalt. Der Pilo erreicht eine Nennwärmeleistung von 3,2 kW bei 8 Stunden und 2,1 kW bei 12 Stunden Nennheizzeit und ist in verschiedenen Bauhöhen und Ausführungen erhältlich.

 

Alle Vorteile der Brennraumsysteme auf einen Blick:

 

  • Maßgenauigkeit der Formsteine
  • schneller und einfacher Aufbau
  • Möglichkeit eines individuellen keramischen Zugsystems
  • bei den Biofeuerräumen erfolgt die Verbrennungsluftzufuhr über die Brennraumsteine
  • besonders niedrige Emissionsprüfwerte beim Biofeuerraum Plus

Noch mehr Informationen auf der Hafner-Seite!

Den aktuellen Produktkatalog mit Preisen, Anmeldungen zu Hafner-Schulungen und weitere Informationen finden Sie hier.