Der Echte

Banner_Grundofen_ECHTER

Bei einem „ECHTEN“ Kachelofen handelt es sich um einen schwergewichtigen Speicherofen / Grundofen der überwiegend aus keramischen Steinen (Schamotte und Kacheln) besteht. Fälschlicherweise werden heute auch verkleidete Kamineinsätze und diverse Abwandlungen davon als „Kachelöfen“ bezeichnet. Was schon bei einigen Kunden zu unliebsamen Überraschungen geführt hat.

Wir reden von Speicheröfen, die individuell für jede Situation geplant werden. Diese werden nach Ermittlung des Wärmebedarfs, den Wünschen des Kunden, der Rauchfangdaten und der Lage des Wohnraumes berechnet.

Was ist gewünscht? Was ist möglich? Was ist sinnvoll?

Es handelt sich hier um ein Grundprinzip, das sich im Wesentlichen seit Jahrhunderten nicht verändert hat. Sieht man sich die Anlagen aber im Detail an, so liegen Welten zwischen damals und heute.

Heute wird die Verbrennungsluft mit geringstem Widerstand gleichmäßig zur Verbrennung geführt, sowie das Rauchgas mit dem für die Situation nötigen Widerstand in genau dimensionierten Schamottezügen zum Rauchfang geführt und abgeleitet. Die Dimensionierung wird genau auf die Situation und die Holzmenge abgestimmt.

Nur auf diese Art sind geringste Emissionen und ein hoher Wirkungsgrad möglich.

Nicht umsonst wurde der Speicherofen / Grundofen von möglichen Sperrungen von Einzelfeuerstätten bei Feinstaubbelastung (Graz) ausgenommen. Es handelt sich eben um effiziente, umweltschonende, langlebige, von Strom unabhängige und effektive Kunstwerke.

Auf einen Blick

  • Speicherzeit: 12 h, möglich 8 – 24 h
  • Heizvorgang: 1 – 2 mal / Tag
  • Ausbauspeicher: typisch 80 kg Ausbauspeicher / kg Holz
  • Leistungsangabe: 1,6 – 12 kW
  • Maximale Brennstoffmenge: 6 – 40 kg
  • Wärmeabgabe: überwiegend gleichmäßige und milde Strahlungswärme, Anteile von Konvektion
  • Verwendungseignung: Ein- und Mehrraumheizung, Voll- und Zusatzheizung, Ganzhausheizung inkl. Solarunterstützung
  • Entaschungsintervall: 1 – 3 mal pro Monat während der Heizperiode
  • Wartungsintervall: empfohlen 2 – 5 Jahre, abhängig von der Intensität der Nutzung
  • Rauchfangkehrerarbeiten: lt. Vorschriften (z.B.: Landesgesetz)
  • Materialien: fast ausschließlich keramisch
Funktionsweise-Kachelofen

Funktionsweise eines Speicherofens / Grundofens

der echte kachelofen