ZUGSYSTEME

Zugsysteme

Das Zugmodulsystem D200 besteht aus zwei Komponenten: Einerseits aus dem Läufer, der in direktem Kontakt mit dem Rauchgas steht, andererseits aus den zwei Hüllensteinen, die den Schutzmantel bilden und als Speicher dienen. Daraus ergibt sich eine Zweischaligkeit im Inneren des Ofens die einen rauchgasdichten Ausbau gewährleistet, wie es bei Öfen mit Warmluftabschöpfung gefordert wird.

Durch die Aufteilung in Rohr und separate Hüllensteine ist die große Speichermasse leichter zu handhaben und ist auch noch äußerst resistent gegen Spannungen.

Aufbau

Das ZMS zeichnet sich besonders durch seinen zeitsparenden Aufbau aus. Weil das System aus einzelnen Modulen zusammengesetzt wird erübrigt sich das Schneiden, was das Arbeiten erheblich erleichtert. Die Rohre sind mit Nut-Feder-Verbindungen versehen und werden mit Thermoflex Kleber oder Universal Super Versetzmörtel verklebt. Die Hüllensteine können optional miteinander verklebt oder lose gesetzt werden. Ist eine Warmluftabschöpfung des Ofens vorgesehen, sollten die Hüllensteine in jedem Fall miteinander verklebt werden um den Innenausbau rauchgasdichter zu machen.

System Quickbrick

Das Quickbrick-Formsteinsystem ermöglicht einen einfachen und schnellen Aufbau des gesamten Kachelofeninnenausbaus in der Bauweise mit Luftspalt. Das System besteht aus Formsteinen und unterschiedlichen Höhen für das Zugsystem und den Brennraum. Dadurch können komplizierte Zugausbauten rasch realisiert werden.

Die Nut-Feder Verbindung gewährleistet einen stabileren Aufbau und ermöglicht auch Richtungs-änderungen im Winkel von 90° und 135°. Die Steinhöhen haben eine Raster-Abstufung von 40 mm, womit die Zugabdeckung bereits inkludiert ist. In der Höhe von 200 mm sind auch Steine mit einer Putzöffnung lieferbar.

Mehr über ZUGSYSTEME