Design

Design

Ein Einrichtungsgegenstand mit Klasse

Schon vor mehr als 100 Jahren erfreuten sich Kaiserin Sissi und ihr geliebter Franzl an der jetzt besonders angenehmen und vor allem gesunden Strahlungswärme. Denn auch die Räumlichkeiten im Schloss Schönbrunn wurden durch einzelne Kachelöfen mit Wärme versorgt und sorgten dafür, dass die feinen Damen und Herren der Gesellschaft nicht über kalte Füße klagen mussten. Außerdem waren diese Kachelöfen bereits an einen Rauchfang angeschlossen und besonders prunkvoll verziert. Sie dienten nicht nur als Wärmespender, sondern waren auch einzigartig angefertigte „Möbelstücke“ mit einem ganz speziellen Design.

Heute erlebt der Kachelofen eine wahre „Renaissance“. Das Heizsystem ist für viele leistbar geworden und vor allem ist es unverwüstlich. Einmal vom Hafnermeister nach Ihren individuellen Wünschen gefertigt, sorgt der Kachelofen jahrzehntelang für ein einzigartiges Wärmeerlebnis!

Der Kachelofen – ein Designerstück

Die Definition von „Design“ ist gar nicht so einfach, will man nicht ins Philosophische abschweifen. Design beinhaltet eine Vielzahl von Aspekten und geht über die rein äußerliche Form- und Farbgestaltung eines Objekts hinaus. Insbesondere umfasst Design auch die Auseinandersetzung des Designers mit der Funktion eines Objekts sowie mit dessen Interaktion mit einem Benutzer. Design ist vielfältig, schließlich gibt es ebenso viele Funktionen wie menschliche Bedürfnisse und Individuen. Da sich die Menschen als Individuen, aber auch als Gruppe stetig verändern, sind auch ihre Bedürfnisse stetigen Änderungen unterworfen.Design

Wenn es um das Design eines Kachelofens geht, so beinhaltet der Begriff die Substanz, Form, Funktion und Wirkung. Der Kachelofen ist somit ein Designerstück in seiner Gesamtheit.

Inspiriert von Kundenwünschen sollte sich der Kachelofen stimmig in das Wohnumfeld einfügen. Hier ist von traditionell bis modern alles möglich, ob kubische Formen, niedrige Kachelöfen, auf denen man liegen kann oder auch spezielle Rundungen, sowie Sockel- oder Beinlösungen. Je nach Platz lässt sich auch eine gemütliche Sitzecke integrieren. Wichtig ist es dabei, auf den Kunden einzugehen und immer beweglich zu bleiben, wobei sowohl die räumlichen Gegebenheiten als auch die technische Komponente in das Ergebnis miteinfließen.

Ein Kachelofen passt einfach zu jedem Wohnstil! Er kann sich in die modernste Architektur einfügen und selbst ausgefallene Architektenwünsche verwirklichen.

Rund 83 Prozent aller Österreicher sagen über den Kachelofen, dass er für sie den Inbegriff an Behaglichkeit darstellt. Bei dem Knistern, welches in der Luft liegt, ist dies wohl kaum verwunderlich. Obwohl der Kachelofen sich aufgrund seines Alters schon zu den Fossilen der Heizsysteme zählen kann, ist er durch seine individuelle Gestaltung und das abwechslungsreiche Design immer modern.

Die Entwicklung der Architektur geht nach den großen Kachelöfen der 80er Jahre in Richtung Einfachheit und Ressourcenschonung. Hier wird neben dem technischen Know-how natürlich auch Wert auf Design und Farbe gelegt, um die Wärmestrahlung auch optisch zu unterstützen. Ihr Hafnermeister steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, da es sich bei der Anschaffung eines Kachelofens um eine große Verantwortung handelt. Einmal erbaut, lässt sich der Kachelofen kaum verändern. Da der Kachelofen meist auch ein zentraler Punkt im Wohnraum ist, der ins Auge sticht, sollte man sich vor dem Bau sicher sein. Die Proportionen von Raum und Kachelofen müssen stimmen.

DesignDesign